Zum Inhalt springen

Fülle des Lebens

    Kannst du deine Fülle des Lebens wahrnehmen?

    Ich lebe meinen persönlichen Traum von einem freien und selbstbestimmten Leben, selbständig mit meiner Herzensaufgabe. Das allein ist für mich absolute Fülle des Lebens. Manchmal behaupten Menschen, es würde für mich nur funktionieren, weil ich Glück hatte, aber es war alles andere als ein Zufall, dass ich heute so leben kann. Ja, ich habe mein Leben so kreiert, wie es heute aussieht und der Weg war wirklich nicht einfach. Dennoch betrachte ich immer wieder voller Demut von außen, was für ein großes Wunder es ist, dass es so kommen konnte, denn glücklich kann ich mich sehr wohl schätzen.
     
    Dass ich für meine Vision losgegangen bin, war jedoch kein Glück oder Zufall, ich habe mich aktiv dafür entschieden und Energie, Zeit, Mut und so viel mehr investiert. Es hat mich nicht nur Geld, sondern auch viele Tränen gekostet. Ich musste dafür die ganze Vorstellung von einem anderen Leben loslassen, welches ich mir so sehr gewünscht hatte. Aber dafür bin ich rückblickend dankbar, denn hätten die Umstände mich nicht gezwungen, mein altes Leben loszulassen, hätte ich wahrscheinlich an all meinen Vorstellungen festgehalten. Und dann hätte diese neue Realität gar nicht erst entstehen können. Erst kürzlich habe ich darüber einen ganzen Beitrag geschrieben (zum Beitrag „Geheimnis der Manifestation“).

    Wertschätzt du deine Fülle des Lebens?

    Es ist trotzdem ein absolutes Wunder, dass ich mit genau den richtigen Voraussetzungen in dieses Leben kommen durfte. Denn die Wahrscheinlichkeit als ein gesunder Mensch hier vor dem Bildschirm zu sitzen und diese Worte zu tippen, damit tausende Menschen zu erreichen und vielleicht sogar zu inspirieren, ist verschwindend gering. Unabhängig von meinem Einkommen zähle ich zu den reichsten Menschen dieser Welt. Ich bin beschützt, habe Nahrung und Wasser, Zugang zu Bildung und durfte mich in meinen Gedanken immer frei entfalten. Meistens wurde ich sogar von lieben Menschen dabei unterstützt und bestärkt. Wie unwahrscheinlich toll ist das? Absolute Fülle des Lebens…
     
    Ja, wir sollten uns das wirklich bewusst machen und immer wieder dankbar sein, aber wir sollten die Fülle des Lebens auch wirklich LEBEN! Die einzig ehrliche Wertschätzung, die wir unserem Leben entgegenbringen können, ist dieses Wunder, das wir sind, zu seiner vollen Entfaltung zu bringen. Alle Erfahrungen zu machen, die wir nur machen können! Wir sollten unsere Fähigkeiten und Voraussetzungen nutzen, so gut wir können! Uns nicht mit der „passt schon, den anderen geht es schlechter“ Ausrede zufriedengeben, sondern dieses Geschenk annehmen, träumen und machen!
    fuelle des lebens

    Was ist dir deine Zeit wert?

    Auch wenn wir so viel haben, sollten wir eine Sache nie vergessen: Die Zeit ist für uns alle begrenzt. Wir wissen nicht, wie viel uns davon gegeben wurde und wie viel wir schon verbraucht haben. Egal, was wir haben, nicht haben oder wünschen, wir entscheiden immer selbst, wofür wir unsere Zeit nutzen. Job, Kinder, Partner, Freizeit, … das sind keine Zeitfresser, die uns unsere Zeit rauben, sondern das sind alles Entscheidungen, die wir getroffen haben und jeden Tag treffen. Wenn ich ein Kind bekomme, entscheide ich meine Zeit dieser Aufgabe zu widmen. Wenn ich mich über die Arbeit beschwere, in der ich so wenig Urlaub bekomme, treffe ich doch jeden Morgen die Entscheidung nicht zu kündigen. Wir sollten uns nicht fragen, was wäre, wenn…? Wir sollten die Fülle des Lebens wahrnehmen und wertschätzen, indem wir genau überlegen, was wir daraus machen. Was ist die Zeit wert?
     
    Meine persönliche Realität ist also nicht einfach nur ein glücklicher Zufall. Es ist meine persönliche Entscheidung, das Geschenk dieses Lebens auf meine Art bestmöglich zu nutzen. Ich tue das, indem ich versuche, die ganze Fülle des Lebens jeden Moment voll zu genießen. Und indem ich meiner Aufgabe nachgehe, die es ist, das hier mit dir zu teilen.
     
    Danke, dass du bis hierher gelesen hast, denn du gibst meiner Aufgabe SInn. Und worauf wartest du jetzt noch? Geh los! Nutze deinen Reichtum und lebe! 
     

    Ich freue mich, wenn du mir deine Gedanken zu dem Thema in den Kommentaren dalässt.

    Folge mir auf  Instagram für mehr Beiträge wie diesen.

    2 Gedanken zu „Fülle des Lebens“

    1. Liebe Elisa – ich folge Dir jetzt eine Weile auf Instagram und hatte das Vergnügen schon 2 Deiner Online Workshops zu erleben. Und mit Deinem Beitrag Fülle des Lebens – das trifft so 100% zu. Ich hatte vor jetzt bald 2 Jahren meine Aha Moment- wir hatten zu dem Zeitpunkt ein paar Monate zuvor erfahren das mein Mann Bauchspeicheldrüsenkrebs hat. Wir waren 30 Jahre zusammen,
      Ich bin jetzt 51J, was soll ich sagen ich habe alles reingelegt in diese Beziehung und habe immer erwartet dass dasselbe zurückkommt. Es kam wie es kommen musste – ich bin eben wie gesagt vor beinahe 2 Jahren dann zusammengeklappt und habe mir die Frage gestellt. Was machst Du hier eigentlich. Ab da ging meine Reise los, mit Mediation und Rückzug………….und jetzt nach 2 Jahren und mehreren Mediations Ausbildungen und Schamanischen Fortbildungen (wobei ich diese Worte nicht richtig finde, es sind Bereicherungen).
      Bereicherungen für mein Inneres und noch nie habe ich mich so sehr gespürt und selber gemocht wie seitdem. Ich komme bei mir an………….und nehme diese wunderschöne Welt ganz anders wahr. Ich kann es nicht erwarten noch mehr zu erleben und ja zu meinem Leben zu sagen. Wie Du so schön geschrieben hast; ich entscheide jeden Tag wie mein Tag sein wird………..ich bin der Schöpfer meines Lebens und wie ich damit umgehe.

      Mein Mann ist diesen Februar jetzt gestorben nach 1 1/2 Jahren – mit viel Leid für Ihn. Aber, und dafür bin ich dankbar, in solchem Frieden, weil er zugelassen hat das ich ihm zeigen konnte was es heißt den Spirits zu Glauben und loszulassen. Er ist wirklich sehr friedlich gegangen.

      Ich habe heute Deine Story mit Deinem Tattoo gesehen – ich musste schmunzeln – denn auch ich habe meine Tattoos während meiner Reise ergänzt und mit jedem Wachstum und ankommen bei mir kommen welche dazu. Das bin ich…………kein verstellen mehr, ich Danke wirklich Menschen wie Du es bist – zu zeigen wie man sich auf diesen Weg begehen kann und dass das in Ordnung ist zu sein wie man ist. Zu sich zu stehen…………DANKE

      1. Liebe Simone, danke dir vielmals für so ehrliche und tiefe Worte hier zu diesem Beitrag und das Teilen deiner Geschichte! Es ist total schön zu lesen, wenn jemand durch so schwierige Erfahrungen geht und gerade dann trotzdem wahrnehmen kann, was ich mit meinen Worten rüberbringen möchte. Es ist wirklich wahr, dass es immer eine Frage ist, wie man mit den einzelnen Erfahrungen umgeht und man immer eine Wahl hat. Man kann immer glücklich sein und manchmal sind es unglaublich schmerzhafte Erfahrungen, die uns erst darauf aufmerksam machen, wie viel Fülle wir eigentlich schon haben. So schön, dass du immer mehr bei dir ankommen kannst! Danke, dass du hier bist und ich dich mit meinen Inhalten erreichen darf!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.