Yoga

Aktuelle Kurse

Blockkurse

Bei Blockkursen buchst du ein Kurspaket, welches aus mehreren Stunden besteht, die wöchentlich stattfinden. Der Vorteil von Blockkursen ist, dass dein Lehrer besser auf deine Bedürfnisse eingehen kann und du durch das regelmäßige Üben schnellere Fortschritte machen wirst.

Open Yoga

In diesen Kursen kannst du immer dann teilnehmen, wann du Lust hast. Ideal geeignet, wenn du dir erstmal ein Bild von Yoga machen möchtest, bevor du einen Kursblock buchst. Die Teilnehmerzahl ist hier trotzdem begrenzt, bitte melde dich für die Kurse im Kursplan an. Hier gehts zum Kursplan.

Yoga & Friends

Kein passender Termin dabei? Kein Problem! Buche deinen ganz persönlichen Kurs, zusammen mit Freunden, Kollegen oder der Familie. Egal ob einmalig, als Kursblock oder als regelmäßigen Termin – melde dich bei mir und wir planen gemeinsam deinen individuellen Kurs oder dein Yoga-Event. Informationen zu den Preisen findest du hier.

Blockkurs Yoga

ALL LEVELS 

8 Wochen Yoga | Dienstag, 18 – 19 Uhr | Gemeinschaftshaus Kainsbach 

Kursstart: März 2020

Open Yoga

ALL LEVELS 

Donnerstag, 18 – 19 Uhr | Peter’s Scheune, Hersbruck 

Kursstart: Januar 2020

Yoga & Friends

Dein eigener Kurs mit deinen Freunden oder deiner Gruppe | wann du willst | wo du willst

 

Preise siehe hier.

Outdoor Yoga

ALL LEVELS

Yogakurse in freier Natur, in Kainsbach, Hersbruck und Umgebung. Drop-In und 5er Karte möglich.

Schwierigkeitsgrade

beginners

Diese Kurse sind bewusst für Neueinsteiger konzipiert. Du lernst dabei alle wichtigen Grundlagen des Yoga kennen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.

all levels

Jeder kann einsteigen. Egal, ob du Anfänger oder fortgeschritten bist, in diesem Kurs kannst du die Intensität deiner Praxis selbst bestimmen. Es werden Variationen für alle Level geboten.

advanced

Diese Kurse richten sich an Teilnehmer mit etwas Yogaerfahrung und gutem Körperbewusstsein. Es geht nicht darum, akrobatische Hochleistungen darbieten zu können! Vielmehr solltest du selbst deine eigenen Grenzen gut einschätzen können.

Kursbeschreibung

Hatha Yoga

Hatha Yoga soll ein Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele schaffen. Das soll dir vor allem helfen, Gelassenheit und innere Ruhe zu finden und Stress abzubauen. Im Gegensatz zu dynamischen Yogastilen werden in diesem Kurs die Übungen langsamer ausgeführt und die Positionen länger gehalten. Hatha Yoga ist sehr gut für Anfänger geeignet, was nicht bedeutet, dass dieser Yogastil nicht anstrengend ist!

Vinyasa Yoga

Ein dynamischer und körperbetonter Yogastil in dem Bewegung und Atmung miteinander verschmelzen. Ein kontinuierlicher Wechsel zwischen Bewegungs- und Dehnübungen, wobei trotzdem auf eine präzise Ausführung der Haltungen geachtet wird. Es entsteht ein Fluss an Bewegung, der dich dazu einlädt, deinen Körper zu spüren, vielleicht an deine Grenzen zu stoßen und dabei viel über dich selbst zu lernen. Die Einheiten können sowohl ruhig und meditativ als auch aktivierend und herausfordernd sein.

Yin Yoga

Ein ruhiger, passiver, oft auch meditativer Yogastil. Der Kurs bietet dir die Möglichkeit, dich und deinen Körper neu zu positionieren und den Alltag voll und ganz loszulassen. Beim Yin Yoga werden die Yogaposen langsam aufgebaut und lange gehalten um in den Positionen tief zu entspannen und Verspannungen in Muskeln und Faszien zu lösen. Dadurch wird Schmerzen und Haltungsschäden vorgebeugt und auch bestehende Beschwerden können gelindert werden. Yin Yoga fördert die Achtsamkeit gegenüber unserem Körper.

Power Yoga

Der Kurs zielt darauf ab, die Ausdauer, Kraft und Leistungsfähigkeit des Körpers zu steigern und ist eine Art Yoga-Ganzkörper-Workout. Spiritualität spielt hier eine untergeordnete Rolle, Power Yoga ist eine sehr körperbetonte Art, Yoga zu praktizieren.

Yoga Nidra

Yoga Nidra bedeutet bewusster Schlaf. Eine Methode der geführten Meditation aus der Yogapraxis zur Tiefenentspannung, welche auf dem Rücken liegend ausgeführt wird. Dabei schläfst du nicht wirklich, sondern bist in einem Zustand absoluter Entspannung und Ruhe, in dem dein Unterbewusstsein aber wach und aktiv ist. Yoga Nidra geht auf das Wissen alter tantrischer Schriften zurück und wurde als vollkommen neues System von Swami Satyananda Saraswati in Indien entwickelt. Jeder, egal ob Yoga-Anfänger, Fortgeschrittener oder vollkommener Neuling in Entspannungstechniken, kann Yoga Nidra anwenden. Mehr Infos zu Yoga Nidra findest du auf meinem Blog.